Kleine Mauerfälle. Die Öffnung der hessisch-thüringischen Grenze 1989

Beschreibung

Die Ausstellung ist den vielen Öffnungen der innerdeutschen Grenze im Abschnitt zwischen Hessen und Thüringen im November und Dezember 1989 nach dem Fall der Berliner Mauer gewidmet. Anwohner in Ost und West berichten in Videos vom Leben an und mit den immer weiter verstärkten Sperranlagen und ihrer unerwarteten Beseitigung durch die friedliche Revolution in der DDR. Fotodokumente, Fernsehberichte, private Filme und Objekte erinnern an die Geschichte der Grenze und lassen die "kleinen Mauerfälle" auch noch nach dreißig Jahren zu einem emotionalen Erlebnis werden.

ACHTUNG: AUCH TERMINE DIE NICHT MIT DEM STAUS "FÄLLT AUS" MARKIERT WURDEN FINDEN AUCH STATT.

Für genauere Informationen kontaktieren Sie bitte direkt den Veranstalter.


Bilder und Videos zur Veranstaltung:


Merkmale:
  • Eintritt: kostenpflichtig
  • Parkplätze: kostenlos
  • Behindertengerecht: nein
  • Sanitäre Anlagen/WC: ja
  • Hallenveranstaltung: Ja
Die Veranstaltung im Web:

Hinweis:

Alle Angaben zu Veranstaltungen (insb. Termine, Preise und Uhrzeiten) sind ohne Gewähr. Bitte kontaktieren Sie immer direkt den Veranstalter um verbindliche Informationen zu erhalten.

Veranstalternummer: 30959

Kontakt zum Veranstalter