Der Original Berliner Trödelmarkt - Charlottenburg - Straße des 17. Juni

Beschreibung

Der Trödelmarkt am 17. Juni ist die volle Packung Berlin. Ein Straßen-Theater, Eintritt frei. Vor über 40 Jahren erfand Michael J. Wewerka den ersten Berliner Trödelmarkt. 1988 erweiterte er den Trödelmarkt vor dem Charlottenburger Ernst-Reuter- Haus mit dem Kunst- und Kunsthandwerkermarkt. Eine lebendige junge Tradition hat sich dort entwickelt. Mit einer interessanten Marktatmosphäre, vielen Händler-Originalen und prominenten Schnäppchenjägern.

Das Angebot ist so vielfältig wie das Leben: Autogrammkarten, Bücher, alte Vinylplatten,
Computerspiele, Kleidung, Möbel, teure Teppiche und kostbare Kronleuchter, Schmuck und Porzellan, Gemälde, Puppen und Teddybären – der Markt ist eine Fundgrube für tausenderlei Dinge des Lebens – das meiste second hand, wie sich das für einen Trödelmarkt gehört. Auf dem Kunstmarkt bieten Künstler ihre Kunsthandwerke feil: Öl- und Aquarell-Bilder, Selbstgestricktes wie Pullover, Mode, Handpuppen, Keramik, Schmuck und
Holzspielzeug und vieles mehr.

Coronavirus-Update

Tipp: Aktuelle Terminausfälle nach Postleitzahlen sortiert: Terminausfälle.


Bilder und Videos zur Veranstaltung:


Merkmale:
  • Standplatz: kostenpflichtig
  • Freigelände: ohne Überdachung

  • Essen & Trinken: ja
  • Sanitäre Anlagen/WC: ja
Die Veranstaltung im Web:

Hinweis:

Alle Angaben zu Veranstaltungen (insb. Termine, Preise und Uhrzeiten) sind ohne Gewähr. Bitte kontaktieren Sie immer direkt den Veranstalter um verbindliche Informationen zu erhalten.


Veranstalter:

Berliner Trödelmarkt und Kunst- & Kunsthandwerkermarkt
Max-Dohrn-Str. 6
10589 Berlin
Veranstalternr.: 291

Kontakt:

Wewerka Märkte GmbH
+49 - 30 - 26 55 00 96
Homepage